AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Politik intern"5000 Jobs durch Steuerreform"

Finanzminister Löger, gebürtiger Steirer, sprach in Graz über die Effekte der Steuerreform auf die Steiermark. Zuvor erklärte Finanzlandesrat Lang, laut Rechnungsabschluss ist der Schuldenstand rund 300 Millionen Euro geringer als vorhergesagt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Löger bei Schützenhöfer in Graz
Löger bei Schützenhöfer in Graz © stvp
 

Seltener Besuch von Finanzminister Hartwig Löger in Graz. Doch mit der Steuerreform im Gepäck erläuterte er am Donnerstag gemeinsam mit LH Hermann Schützenhöfer (beide ÖVP) gerne die Effekte auf die Steiermark. Demnach soll die Reform 5000 neue Arbeitsplätze auslösen.

Kommentare (4)

Kommentieren
Platon
0
1
Lesenswert?

ÖVP-Werbeveranstaltung?

Ich kann LH Schützenhofer leider nicht mehr trauen ... er wirkt auf mich wie eine von Wien aus gesteuerte Marionette!
Wien schafft an und der LH plappert nach.
Vom unserem LH möchte ich einen entsprechenden Einsatz für die Lösung der steirischen Probleme und nicht Werbung für diese "Putsch-Regierung" sehen!

Antworten
isogs
1
11
Lesenswert?

Warum

nicht gleich 50.000 Arbeitsplätze, der Beweis ist der gleiche!

Antworten
Balrog206
0
3
Lesenswert?

Tja

Lieber Herr Lögler , 5000 neue Jobs ist super , mir wer lieber könnten wir einmal die offenen besetzen!!!

Antworten
Lodengrün
2
7
Lesenswert?

Unser Finanzminister

lauscht unserem LH wie man sieht konzentriert.

Antworten