Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Studie aus ÖsterreichZitronengras für Kühe macht dem Klima weniger Mühe

Forschung aus Österreich bestätigt: Kühe stoßen weniger Methan aus, wenn sie Zitronengras fressen. Weil das nicht überall wächst, sucht man Alternativen.

Nur ein Prozent Zitronengras im Futter senkt Methan-Ausstoß um 15 Prozent © Weichselbraun
 

Kühe, Klima und Kritik. Dieses Begriffstrio steht seit Jahren für heiße Debatten, weil Wiederkäuer im Zuge der Verdauung das Treibhausgas Methan ausstoßen.

Kommentare (2)
Kommentieren
melahide
1
19
Lesenswert?

Wie wäre es

Auf Massentierhaltung und Futtermittel zu verzichten und den Tieren das fressen zu lassen, was sie normal essen würden? Gras, Stroh, Gräser ...

Gabi68p
1
28
Lesenswert?

Wie wäre es ....

.... damit den Fleischkonsum jedes einzelnen zu reduzieren und den Fleischpreis An eine artgerechte Tierhaltung anzupassen?
Käme dem Klima ( weniger Rinder, weniger Methan) und dem Tierwohl zugute und führt zu einer Wertschöpfung. Muss es wirklich täglich Fleisch sein?