AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz-UmgebungStarkregen nördlich von Frohnleiten

Starker Regen am Mittwochnachmittag in Röthelstein. Und: 73 Feuerwehrmitglieder von elf Feuerwehren halfen den Grazer Kameraden am Dienstag.

Starker Regen auch am Mittwoch
Starker Regen auch am Mittwoch © (c) Foto: S. Ullrich
 

Am Mittwochnachmittag "waschelte" es wieder: in Röthelstein. Die Feuerwehr war vorgewarnt.

Am Dienstag haben laut Landesfeuerwehrverband Steiermark elf Feuerwehren aus Graz-Umgebung in der Landeshauptstadt nach den Unwetter geholfen. Konkret Hart-Albersdorf, Raaba, Stattegg, Gratkorn-Markt, Fernitz, Krumegg, Wundschuh, Haselbach, Btf Sappi, Kainbach b. Graz und Laßnitzhöhe.

"Im Rahmen der überörtlichen Hilfeleistung im Katastrophenhilfsdienst wurden über den Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung kurz nach 18 Uhr einige Feuerwehren zur Unterstützung nach Graz beordert."

 „Innerhalb weniger Minuten haben wir die Anforderung aus Graz bzw. Lebring in die Tat umgesetzt, die Kräfte zusammengestellt und sind nach Graz zur Zentralwache abgerückt“, berichtet Gerhard Sampt, der  Bereichsfeuerwehrkommandant.

In Summe waren es 73 Feuerwehrmitglieder von elf Feuerwehren, die mit elf Fahrzeugen mehrere Stunden in Graz im Einsatz waren. "Bis zwei Uhr in der Früh haben wir rund 50 Einsatzadressen abgearbeitet, danach war unser Hilfeleistungseinsatz beendet", so Sampt abschließend.

 

Kommentieren