Können Koalitionsverhandlungen starten?Der Tag der Vorentscheidung im Grazer Rathaus

Am Freitag treffen sich Wahlsiegerin Elke Kahr (KPÖ) und Kurt Hohensinner (ÖVP) zu Gesprächen. Am Abend debattiert der Regionalvorstand der SPÖ, ob Stadtparteichef Michael Ehmann eine Koalition mit KPÖ und Grünen verhandeln kann.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Können Kahr, Schwentner und Ehmann eine Koalitionsverhandlung starten? Das entscheidet auch der Landesvorstand der SPÖ © Jürgen Fuchs
 

Zentraler Zwischenstopp am Weg zu einer neuen Grazer Stadtregierung: Heute (Freitag) Abend entscheidet der Regionalvorstand der SPÖ, ob Michael Ehmann eine Koalition mit den Wahlgewinnerinnen von KPÖ und Grünen verhandeln kann.

Kommentare (4)
hortig
3
3
Lesenswert?

Graz wahl

In spätestens 2 Jahren. Was Krotzer als Gesundheitsstadtrat während corona gemacht hat, sieht man bereits....

Moveit
2
2
Lesenswert?

Die letzte Bastion der frustrieten ÖVP-ler....

...ist offenbar die Kommentarsektion der Kleinen Zeitung ;-)

neuer mann
26
20
Lesenswert?

finde diese entwicklung nach jahrelangem nagl-beton echt gut!

es ist Zeit für neues.....

BigC
15
26
Lesenswert?

Mich würde interessieren

Was sich die spöler denken, wenn sie sich mit den Kommunisten ins Bett legen. „Wir machen eine linke Regierung in Graz, sind zwar das neunte Rad am Wagen, aber wenn in 5 Jahren wiedergewählt wird, dann werden wir sicher mit gestärktem Profil daraus hervorgehen.“ ich habe Ehmann bis jetzt geschätzt. Er hat in einer schwierigen Zeit eine Grazer spö übernommen mit vielen Altlasten. Aber anscheinend geht es ihm auch nur darum, dass er klubobmann bleibt. Schade.