#GRZ-Blog vom 12. Juli 2018#GRZ-Blog: Die jubelnden Kroaten und ein einsamer Engländer

Die besten Schmankerl und Blitzlichter aus unserem Graz: Im täglichen Blog der Stadtredaktion.

Public Viewing Kroatien
Guten Morgen, Fußballfans! © (c) JOHANNES REPELNIG
 

15:15 Uhr: Welcher versteckter Ort ist das?

Nächster Teil der unregelmäßigen Bilderserie-Rätsel: Welcher versteckte Ort in Graz ist das? Ein erster Tipp: Es hat mehr Stufen als die Schloßbergstiege.

Gerald Winter-Pölsler
Wo führen diese Stufen hin? © Gerald Winter-Pölsler

12:05 Uhr: Google Streetview

Was in 86 Ländern auf der Welt schon Standard war, funktioniert seit heute auch in Österreich: Für Graz, Wien und Linz ist Google-Streetview online abrufbar. Die Aufnahmen stammen aus dem Herbst des Vorjahres, Gesichter und Nummerntafeln sind gepixelt. Alle Infos dazu findet Ihr hier.

10:45 Uhr: Kommen jetzt doch Fahrverbote?

Graz ist ja eine Autostadt, da kann man keine restriktiven Maßnahmen gegen den Autoverkehr setzen. Graz hat ja eine Beckenlage, da kann man gegen die schlechte Luft und hohe Feinstaub- und NOx-Belastung nicht wirklich was machen. So denken einige politisch Verantwortliche in Graz. Ihnen sei der Blick nach Stuttgart empfohlen, einer Autometropole schlechthin (Mercedes), eine Stadt mit Beckenlage - und eine Stadt, die ab 2019 Fahrverbote einführen muss, weil die Luftgüte so schlecht ist.

09:30 Uhr: Spieglein, Spieglein ...

Wer heute traurig darüber ist, dass der Fußball doch nicht nach Hause gefunden hat, oder aus sonst einem Grund einen schwierigen Start in den Tag hatte: Dieses kurze Video macht eigentlich alles wieder gut!

08:00 Uhr: Kroatischer Jubel, so weit das Auge reicht

Kroatien in aller Munde! Während in Wien die Feiern der Ottakring-Kroaten auch einen unschönen Beigeschmack haben - Ustascha-Fahnen, Sexismus -, war in Graz ersten Meldungen zufolge die Stimmung zwar ausgelassen, aber dem Anlass gebührend fröhlich. Beim Public Viewing am Karmeliterplatz trotzten zahlreiche Fans dem leichten Regen. Und sie haben ihr Kommen nicht bereut, wenn man von dem einen einsamen Engländer absieht.

Der Kroatien-Triumph: So feierte Graz

Nervenaufreibend war das Halbfinale der Fußball-WM England gegen Kroatien für Fans beider Seiten. Am Ende hatten Modric, Rakitic & Co das bessere Ende für sich - 2:1 in der Verlängerung.

Ballguide/Repelnik

Für die Engländer schaute es nach der schnellen 1:0-Führung lange Zeit gut aus...

Ballguide/Repelnik

...am Ende jubelten aber die Kroaten.

Ballguide/Repelnik

Kroatien hat nun erstmals die Chance auf den WM-Titel und trifft nun am Sonntag im Finale auf Frankreich.

Ballguide/Repelnik

England muss sich im kleinen Finale gegen Belgien um Platz 3 matchen. Und das bereits am Samstag.

Ballguide/Repelnik

Weitere Bilder von der trotz Regen großartigen Stimmung beim Public Viewing der Kleinen Zeitung am Karmeliterplatz...

Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
Ballguide/Repelnik
1/15

 

Kommentieren