Gut zwei Stunden lang musste die Holding Graz improvisieren: Auf der Kreuzung Conrad-von-Hötzendorfstraße/Fröhlichgasse kam es zu einem Unfall, der auch die Straßenbahnen der Linie 4 ausbremste. Zwischen 17 und 19 Uhr mussten Ersatzbusse ausrücken, um die Fahrgäste von Liebenau zum Jakominiplatz zu bringen.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen, das Rote Kreuz musste Verletzte aus den beiden Unfallautos versorgen. Wie schwer die Verletzungen sind, ist derzeit noch unklar.

Mittlerweile ist die Unfallstelle wieder geräumt, die Straßenbahnen der Linie 4 haben ihre Fahrt wieder aufnehmen können.