PrivatparkplätzeStrafen neben Grazer Impfstraße: Tennisclub kassiert Falschparker ab

Immer wieder tappen Ortsunkundige in die „Falle“: Die Parkmöglichkeiten neben der Impfstraße in Graz sind Privatparkplätze, die zum Tennisclub gehören. Dieser verlangt dann 50 Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Tafel sagt es klar, wird aber oft übersehen: Die Parkplätze neben der Impfstraße sind Privatparkplätze © Bernd Hecke
 

Bei der Kleinen Zeitung sind bereits im November 2021 empörte Reaktionen eingetrudelt: Autofahrer sahen sich „abkassiert“ und „abgezockt“. Und selbst im Jänner 2022 tappen Ortsunkundige nach wie vor in die „Falle“ – und werden zu Falschparkern.

Kommentare (21)
Ragnar Lodbrok
1
1
Lesenswert?

Weil im Winter soooo viele im Freien

Tennis spielen.

steirischemitzi
0
8
Lesenswert?

.

fahren Absperrketten nieder und wundern sich dann über Strafzettel - ai ai ai

isogs
9
4
Lesenswert?

Super Nebeneinkünfte

Hoffentlich auch versteuert

lexi
1
3
Lesenswert?

Besitzstörung

Die sind steuerfrei. RV/0080-F/04

smithers
5
6
Lesenswert?

Gibt es da nicht eh eine Managerin bei der Messe Graz die auch beim Tennisverband an vorderer Stelle tätig ist?

Was sagt sie dazu?

user1234
1
16
Lesenswert?

Gratulation an den Tennisclub

Die angeführte Strafhöhe erscheint mir aber fast schon zu kulant. In obersteirischen Orten werden hier 6-fache Werte aufgerufen.

stprei
3
34
Lesenswert?

Einfahrt

Was die Leute wohl machen würden, wenn jemand auf ihrem Parkplatz in der Wohnanlage, Tiefgarage oder in ihrer Einfahrt steht? Aber selbst ist man natürlich im Recht und alles eine Sauerei. Klar ist: Unwissenheit (oder einfach nicht lesen) schützt vor Strafe nicht. Man kann auch einfach ein paar Meter gehen oder grad mit einer Behinderung einen ausgeschilderten Behindertenparkplatz nutzen. Da ist man immer auf der sicheren Seite.

seinerwe
5
10
Lesenswert?

Haftungen

Der Eigentümer MUSS solche Handlungen setzen, Sonst haftet er, wenn z.B. jemand auf einer kleinen Eisplatte ausrutscht. Das Aufstellen von Tafeln alleine genügt nicht, Siehe OGH-Urteile.

plolin
5
11
Lesenswert?

Bist du dir da sicher?

Das heißt, wenn sich ein Fremder auf meinem Grundstück verletzt, bin ich dann haftbar? Kann ich mir nicht vorstellen.

seinerwe
0
6
Lesenswert?

Ja

Wenn der Parkplatz öffentlich zugängig ist, dann muss man bestimmte Sicherungsmaßnahmen durchführen, damit niemand zu Schaden kommt. Siehe "Kuhurteil", oder auf einem Spazierweg rund um die Waldschacher Teiche ist eine Frau gestürzt und der Eigentümer wurde verurteilt.
Es gibt öffentliche Plätze in Privatbesitz z.B. Gasthofparkplatz, Kirche ....
Im Winter musst du auch einen Gehsteig vor deinem Grundstück vom Schnee und Eis räumen ...

aposch
1
4
Lesenswert?

Es gibt Sachen

Die jeder normale Bürger als Wahnsinn bezeichnet, aber Rechtsanwälte schaffen alles.

plolin
3
44
Lesenswert?

Ich verstehe die Aufregung nicht.

Privat ist Privat. Und wenn ich auf einem Privatparkplatz stehe, muss ich damit rechnen, angezeigt zu werden.
Aber damit in die Öffentlichkeit zu gehen, finde ich nur peinlich

vitruvius
29
11
Lesenswert?

ANMIETEN

Mich würde interessieren ob diese Sportstätte von der Stadt Graz gefördert wurde.

WASGIBTSNEUES
11
29
Lesenswert?

Datenschutz

also verstehe ich das jetzt richtig? Die Stadt Graz hat keine Möglichkeit die unerlaubten Parker am Schlossberg anzuzeigen, sie werden zwar fotografiert aber aus Datenschutzgründen können die Adressen nicht eruiert werden. Ein privater Anwalt hat aber sehr wohl Zugang zu den Adressen - wo bleibt in diesem Fall der Datenschutz?

calcit
0
9
Lesenswert?

Stimmt ja nicht…

…das muss falsch dargestellt worden sein. Natürlich hat die Stadt Graz die Möglichkeit die Lenkerdaten auszuheben. So wie jeder die Möglichkeit dazu hat bei einem berechtigten Interesse (Schäden, Besitzstörung, etc…)

Abomama
14
33
Lesenswert?

GTC Parkplatz anmieten

Die Stadt Graz sollte einfach kurzfristig ein paar dieser Parkplätze anmieten. In Wien gibt es Gratisparkplätze für Impfwillige. Z.b. Austria Center. Nutzung der Tiefgarage ist während der Impfung kostenlos. Sicher auch ein Anreiz, wenn man nicht lange Parkplatz suchen muss.

melahide
13
52
Lesenswert?

Zur

Impfstrasse führt ein Radweg, Fußweg und sie ist drei Stationen von Jakominiplatz entfernt. Oder 200 Meter vom Bahnhof und was weiß ich. Und die Kleine Zeitung hat Mitleid mit den Falschparkern? …

Abomama
21
21
Lesenswert?

Ältere Menschen nicht vergessen!

Mag sein, das Sie noch öffentlich kommen können etc. Meine 89 jährige Mutter kann diese Entfernungen nicht mehr gehen und mangels Parkplätzen mussten wir mit dem Taxi zu- und wegfahren.

melahide
0
9
Lesenswert?

Jo

Aber nicht jeder der da angezeigt wurde hatte eine 90jährige Mutter im Gepäck.

Kathrin1009
7
69
Lesenswert?

Das ist einem Artikel wert?

Wenn man auf Privatgrund parkt muss man halt damit rechnen, was soll die Aufregung?

Elli123
7
65
Lesenswert?

50 Euro

eigentlich günstig. Üblich sind 300 bis 1000 Euro im Rahmen einer Besitzstörungsklage.