Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FerienfahrpläneSteirische Öffis: Ab Montag kommen diese Neuerungen zum Zug

Am 23. November treten bei den Graz-Linien, aber auch bei Regionalbussen Neuerungen in Kraft.

Auch bei den Graz-Linien tritt am 23. November der "Ferienfahrplan" in Kraft
Auch bei den Graz-Linien tritt am 23. November der "Ferienfahrplan" in Kraft © Jürgen Fuchs
 

Am 23. November ist es erneut so weit: Angesichts der Coronakrise und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen stellen die Betreiber der Öffis in Graz und in Teilen der Steiermark die Weichen teilweise erneut neu. In der Landeshauptstadt etwa ist ja zuletzt die Zahl der Fahrgäste um immerhin 80 Prozent eingebrochen. Also schickt man ab Montag die Busse und Strassenbahnen seltener auf die Reise - gleichzeitig betont man sowohl bei den Graz-Linien als auch beim Verkehrsverund, dass der Betrieb und damit etwa die Fahrt zur Arbeitsstelle weiterhin überall gesichert seien.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

freeman666
0
5
Lesenswert?

Weniger Frequenz bedeutet mehr Passagiere / Fahrzeug

Eigentlich genau das Gegenteil was man erreichen will?
Aber was soll´s steig ich eben von den Öffis wieder zurück ins Auto!