Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Grazer GemeindebauSchimmlige Wände: Mieter verzweifelt

Grazer lebt mit asthmakranker Partnerin in einer Gemeindewohnung mit massivem Schimmelbefall. Die zuständige Genossenschaft weist jede Schuld von sich. Was Experten in so einem Fall raten.

Schimmel im Badezimmer
Schimmel im Badezimmer © KK
 

Im Badezimmer zieht sich ein breiter Schimmelstreifen über die Wand. Das selbe Bild in den anderen Räumen: Große, dunkle Flecken sind an den Wänden zu sehen. „Ich bin im Jänner 2017 in die Wohnung eingezogen, kurz nachdem  ich zum ersten Mal die Heizung aufgedreht habe, sind die ersten Schimmelflecken aufgetaucht,“ erinnert sich Manfred Jauk, Mieter der betroffenen Wohnung in der Augasse. Ein besonderes Problem: „Meine Lebensgefährtin leidet an Asthma, das in der Umgebung zunehmend schlimmer wird,“ so der Grazer.

Kommentare (4)

Kommentieren
jaenner61
1
7
Lesenswert?

schuld sind natürlich immer die anderen

wie hier schon erwähnt, sind auf den fotos schon „zeugen“ einer zumindest mitschuld zu erkennen. und was spricht gegen die angebotene ersatzwohnung? will er die verschimmelten möbel behalten, sollte diese wohnung schimmelfrei werden? also die möbel gehören meiner meinung nach ohnehin auf den sperrmüll!

melahide
1
10
Lesenswert?

Wenn es

sich da um einen sanierungsbedürftigen Bau handelt schimmelt es sehr leicht. Da ist richtiges Lüften wirklich das um und auf. Im Bild sieht man auch schon Spuren davon, dass entweder die Vormieter oder der jetzige Mieter das nicht so genau nehmen ..,

Und dann natürlich zur FPÖ wegen Vertretung ;-).

Prutschw
5
24
Lesenswert?

Das gekippte Badfenster

mit vollgeräumtem Fensterbrett (wird offenbar nie ganz geöffnet!) sagt eigentlich alles. Richtiges Lüften wäre mal eine gute Maßnahme.

feringo
2
34
Lesenswert?

Zur Sicherheit und Hygiene nur reine Mineralfarben

Am Bild mit dem Sofa:
An der Wand ist der Abdruck vom Sofa in Form des Schimmels sichtbar.
Ursache: Ein Sofa stellt man nicht an die Wand, das verhindert die Luftzirkulation. Ist die Wandfarbe vielleicht auch noch eine Leimfarbe (alle organischen Farben sind schimmelanfällig), dann ist die Ursache klar.
Wer Schimmel vermeiden will verwendet ausschließlich Mineralfarben (Silikate oder Kalk) ohne organische Zuschlagstoffe. Ich habe das am alten Haus so durchgeführt, spreche aus 30-jähriger Erfahrung und möchte diesen Tipp hier weitergeben.
Nachteil der Mineralfarben: Weil sie etwas spröder sind, kommt es mit der Zeit zu feinen, kaum sichtbaren Rissen, die aber nicht gesundheitsschädlich sind. 🙂