AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Stadt GrazHilfspaket der Stadt: So reagieren Grazer Unternehmer

Die Stadt Graz hat ja ein 3-Millionen-Euro-Hilfspaket geschnürt. Was man an den Hotlines dazu erlebt.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Drei Millionen Euro schwer ist das Hilfspaket der Stadt Graz
Drei Millionen Euro schwer ist das Hilfspaket der Stadt Graz © APA/zb/Monika Skolimowska
 

Wer momentan die Grazer Telefonnummern 0316/872-4804 oder 0664/ 60 872 4884 wählt, sollte nicht verzagen, wenn er sofort auf der Sprachbox landet - der simple Grund ist, dass diese beiden städtischen Hotlines für Unternehmer glühen. "Wir haben enorm viele Anfragen, die Kollegen an den Telefonen haben alle Hände voll zu tun", bestätigt Andrea Keimel, Leiterin der städtischen Wirtschaftsabteilung, im Gespräch mit der Kleinen Zeitung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

robert123456789
1
1
Lesenswert?

Verschwiegen wird gerne...

..., dass die Holding Graz einen Teil dieser Förderung aufbrauchen wird.

Antworten