Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WohnbauWettbewerb für Areal der Kirchner-Kaserne entschieden

Die Grazer Büros Schwarz-Platzer und Pentaplan werden das 5,7 Hektar große Wohnquartier im Bezirk Jakomini planen.

Das ehemalige Stabsgebäude der Kirchner-Kaserne wird revitalisiert
Das ehemalige Stabsgebäude der Kirchner-Kaserne wird revitalisiert © svibeg
 

Der nächste Meilenstein für die schon länger geplante Bebauung des Areals der ehemaligen Kirchnerkaserne im Grazer Bezirk Jakomini ist genommen. Die Immoentwickler Austrian Real Estate Development und Immovate gaben am heutigen Mittwoch das Ergebnis des Realisierungswettbewerbs bekannt, der bereits Ende des Vorjahres stattgefunden hat. Die Planung des 5,7 Hektar großen Areals werden die Grazer Architekturbüros Schwarz-Platzer und Pentaplan gemeinsam übernehmen. Die Projektsieger haben sich bei dem österreichweit ausgelobten, offenen Realisierungswettbewerb gegen 56 weitere Mitbewerber durchgesetzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren