AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Die DebatteBrauchen wir ein Handyverbot an Schulen?

Debatte an Grazer Schulen: Wenn Kinder auch in den Pausen „nur mehr ins Handy schauen“ und Eltern den Nachwuchs immer und überall erreichen wollen – muss man dann reagieren?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Selbst in den Pausen gilt die Aufmerksamkeit dem Handy
Selbst in den Pausen gilt die Aufmerksamkeit dem Handy © pictworks - stock.adobe.com
 

Mit finsteren Gesichtern bei den Kindern selbst hat er ja noch gerechnet – stattdessen aber erntete der Grazer Pädagoge einen Aufschrei von Müttern und Vätern. Was er angestellt hatte? Er wollte während der Nachmittagsbetreuung alle Handys der Kinder auf lautlos gestellt wissen. „Mein Lieber, da war was los!“, schüttelt er den Kopf. „Der Tenor: Ich muss mein Kind ja bitte schön erreichen können!“

Kommentare (3)

Kommentieren
AIRAM123
0
3
Lesenswert?

Wir brauchen kein Verbot

... es braucht nur Eltern und Lehrer, die sich einig sind, dass die Kinder kein Handy brauchen

Antworten
Eltern
1
10
Lesenswert?

Ja

Und nochmal JA.

Antworten
Mein Graz
0
17
Lesenswert?

Kein Mensch muss immer und überall ständig erreichbar sein.

Kinder während des Unterrichtes schon gar nicht.

Ich erinnere mich an alte Zeiten zurück, die meist gar nicht so gut waren wie es viele in Erinnerung haben. Da wurden Kinder, deren Eltern dringend Kontakt brauchten, ins Lehrerzimmer oder Sekretariat geholt um zu telefonieren. Und das hat super geklappt.

Eltern die ihre Kinder während der Schulzeit ohne triftigen Grund anrufen beeinträchtigen auch die Entwicklung der Kinder, es gehört zur Entwicklung dazu, dass Kinder ein paar Stunden ohne Kontakt mit den Eltern "überleben" können.

Handys haben während des Unterricht keine Berechtigung. Abgeben, im Spind einsperren, oder gleich gar nicht in die Schule mitbringen dürfen.
Aber dafür geben die Eltern nicht bis zu 1200€ fürs Handy des Sprösslings aus.

Antworten