AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirerin des Tages

Elgrid Messner neue Rektorin der Pädagogischen Hochschule

Ab 1. Oktober im Amt: Elgrid Messner wurde einstimmig zur neuen Rektorin der Pädagogischen Hochschule Steiermark bestellt.

© FUCHS
 

Als Grenzgängerin zwischen Theorie und Praxis - so beschreibt sich Elgrid Messner selbst. Und als eine, die sich Herausforderungen gerne stellt. Ab 1. Oktober hat sie ihre bisher größte vor sich: Dann ist sie auch ganz offiziell die neue Rektorin der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

"Irgendwie überschlagen sich jetzt die Ereignisse", meinte Messner gestern lachend. Kurz zuvor hatte Bildungsministerin Claudia Schmied sie nach einstimmigem Beschluss des Hochschulrates ins Amt bestellt. "Für mich ist das einfach toll. Ich habe mich ja ganz bewusst beworben. Lehrerbildung ist mir einfach schon immer ein großes Anliegen", so die 55-Jährige.

Vor Schulklassen stand sie nämlich auch selbst. Nach ihrem Englisch- und Deutschstudium in Graz unterrichtete die gebürtige Burgenländerin sieben Jahre lang in der Landeshauptstadt, ehe es sie in die Forschung verschlug. Unter anderem entwickelte sie die Neue Mittelschule mit. "Das Land war auf dem Schulsektor immer sehr innovativ", bilanziert Messner. In den letzten Jahren war sei als Institutsleiterin an der Pädagogischen Hochschule tätig.

"Die Lehrerbildung steckt derzeit mitten in einem Weiterentwicklungsprozess. Man hat mit Sicherheit viele Gestaltungsmöglichkeiten", blickt Messner in die Zukunft. Fordern und Fördern von Schülern, individuelle Lernszenarien schaffen und als Basis ein guter Unterricht - das will sie ihren Studenten für deren Berufsalltag vermitteln: "Mein inzwischen 14-jähriger Sohn hat mir einmal etwas sehr Gescheites gesagt. Er meinte, Schule muss Spaß machen und man muss etwas lernen. Damit hat er den Kern getroffen."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.