Was als Flug mit dem Paragleiter begann, endete am Sonntag für einen Mann mit einem Hubschrauberflug ins Krankenhaus. Der Gleitschirmpilot war am Stoderzinken auf den zum Stoderkircherl führenden Weg gestürzt, nach der Erstversorgung wurde der Verletzte von der Mannschaft des C14-Rettungshubschraubers geborgen.

Die Bergrettung Gröbming stand mit sieben Mann am Berg und im Tal zur Unterstützung bereit.