Ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen hat sich am frühen Montagnachmittag aus vorerst unbekannter Ursache auf der B 320 im Bereich der Pruggerer Westeinfahrt ereignet. Entgegen der ersten Meldung waren keine Personen eingeklemmt - es gab jedoch mehrere Verletzte, der Großteil ist mit leichten Blessuren davongekommen.

Um 13.11 Uhr wurden die Feuerwehren alarmiert, mit insgesamt 23 Mann rückten die FF Pruggern, Gröbming und Stein an der Enns an. Ebenfalls vor Ort: das Rote Kreuz mit drei Fahrzeugen, die Polizei und ein Abschleppunternehmen.

Der Einsatz war gegen 15.30 Uhr beendet, die Sperre der B 320 konnte zu diesem Zeitpunkt ebenfalls aufgehoben werden.

© FF Pruggern