AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bürgerbefragung in GröbmingBevölkerung für strengere Geschwindigkeitskontrollen

Ergebnisse der Bürgerbefragung zum Thema Verkehr in Gröbming wurden präsentiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Zahlreich fanden sich die Gröbminger und Gröbmingerinnen am Donnerstagabend in der Kulturhalle ein © Dorit Burgsteiner
 

Im vergangenen Oktober wurde in Gröbming eine Bürgerbefragung zum Thema Verkehr durchgeführt. Der Rücklauf war groß, „wir haben rund 1000 Antworten erhalten“, freute sich Bürgermeister Thomas Reingruber. Bei der Bürgerversammlung am Donnerstagabend wurden vor vollem Haus in der Kulturhalle die Ergebnisse präsentiert. Mit dabei war unter anderem auch Verkehrsexperte Hans Rauer, der die wichtigsten Punkte hervorhob. „Die Einwohner haben sich gegen eine permanente Fußgängerzone im Zentrum ausgesprochen, ich persönlich finde das richtig. Wir haben hier ein regionales Zentrum, wo der Verkehr teilweise wichtig ist“, so Rauer, der der Marktgemeinde mit Rat und Tat zur Seite steht. „Sinnvoller ist eine Begegnungszone, die den Verkehr so regelt, wie er im Gröbminger Zentrum eigentlich schon gehandhabt wird. Es geht darum, dass sich alle Verkehrsteilnehmer angepasst und abgestimmt aufeinander verhalten.“ In Gröbming brauche es in dieser Hinsicht noch „ein bisschen Arbeit, aber dann sind wir da, wo wir hinwollen“. Ebenso auf Ablehnung stießen Ideen wie eine gebührenpflichtige Kurzparkzone im Zentrum oder die Einbahnführung in der Haupt- und der Stoderstraße.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.