AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Cyberangriff bei AHT RottenmannBundeskriminalamt: "Wir raten immer, kein Lösegeld zu bezahlen!"

Cyberangriff auf AHT in Rottenmann erfolgte mit Erpressungssoftware, bei der Betroffene Lösegeld zahlen sollen, um wieder an ihre Daten zu kommen. Das BKA gibt Tipps und Tricks, wie man sich schützt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hacker und Cyberangriffe
Eine eigene SOKO namens "Clavis" (lat. für Schlüssel) kümmert sich um Fälle wie bei der AHT in Rottenmann © APA/dpa/Sina Schuldt
 

Eine Attacke aus dem Internet hat die Firma AHT in Rottenmann massiv getroffen (wir berichteten). Viele Systeme, darunter der gesamte E-Mailverkehr, waren teils über Tage lahmgelegt. „Wir arbeiten nach wie vor mit Hochdruck, um alles wiederherzustellen“, erklärt Marketing-Chefin Karin Lackner gestern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.