AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Großflächiger Stromausfall gerade noch verhindertBäume stürzten auf wichtige Ennstaler 110kV-Hochspannungsleitung

Umstürzende Bäume haben eine zentrale 110kV-Hochspannungsleitung im Bereich zwischen Hall und Admont zerstört. Energie Steiermark startet Erkundungsflüge.

Leitung beschädigt
Leitung beschädigt © E-Stmk
 

Zwischen Hall und Admont hat es in den vergangenen Tagen bereits mehrmals umgestürzte Bäume gegeben, die den Straßenverkehr beeinträchtigten. Jetzt hat es eine 110kV-Hochspannungsleitung erwischt. Um den genauen Umfang der Schäden festzustellen, startet in Kürze ein Erkundungsflug mit einem Hubschrauber des Bundesheeres aus Aigen.

Dabei werden Experten der Energie Steiermark die weitere Vorgangsweise festlegen. Der raschen Reaktion der Mitarbeiter der Energienetze Steiermark und der Energie Steiermark ist es zu verdanken, dass es zu keinem großflächigen Stromausfall gekommen ist, heißt es von Seiten der Energie Steiermark.

APA - Helikopter Schneeeinsatz/E Steiermark

"Im Moment können die Bewohner des Ennstales durch eine Alternativ-Einspeisung aus dem Umspannwerk Weissenbach bei Liezen versorgt werden“, so Konzernsprecher Urs Harnik.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren