AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Leser-AktionStilblüten aus Schule und Kindergarten gesucht

Die Kleine Zeitung sucht die lustigsten Sprüche aus Schule und Kindergarten. Zweckdienliche Hinweise von Lehrern und Kindergartenpädagogen sind ab sofort erbeten.

Gesucht: Lustige Stilblüten und Weisheiten aus Schule und Kindergarten © Fotolia
 

Kindermund tut Wahrheit kund, wie folgende Beispiele beweisen:

Musiklehrer: „Wie nennt man ein Lied, das von zwei Sängern gesungen wird?“ – Schülerin: „Duell!

Lehrer: „Nenne verschiedene Schlaginstrumente.“ – Schüler: „Große Trommel, kleine Trommel, Standpauke.

Mathematiklehrer: „Wie heißen die Ergebnisse der Grundrechnungsarten?“ – Schüler: „Das Ergebnis der Division heißt Diktatur.

Oder abschließend, entlehnt aus einem Geschichteaufsatz: „Das Trojanische Pferd war nur außen ein Pferd. Innen war es ein Wohnmobil.


Damit grandiose Stilblüten wie diese nicht in Archiven verstauben, erweitert die Kleine Zeitung ab sofort die beliebte Rubrik Kindermund. Bislang fütterten diese Rubrik ja die Eltern der Wortspender. Ab sofort bitten wir allerdings zusätzlich auch Lehrer und Kindergartenpädagogen, aus dem Nähkästchen zu plaudern, wenn es um skurrile Kinderaussagen geht.


Sei es aus Aufsätzen oder aus dem Schulalltag, sei es aus dem Kindergartenleben – schicken Sie uns unvergessliche Sager der Jüngsten. Entweder per E-Mail an kindermund@kleinezeitung.at oder per Post an Kleine Zeitung, Kennwort „Kindermund“, Gadollaplatz 1, 8010 Graz. Die Kinder bleiben dabei anonym, wir benötigen als Absender lediglich Ihren Namen und jenen der Schule bzw. des Kindergartens.

Als Dankeschön erhalten jene Einsender, deren Spruch in der Rubrik Kindermund veröffentlicht wird, ein dreimonatiges Digitalabo der Kleinen Zeitung. Damit genießen Sie dann Gratiszugang zu allen „Plus“-Inhalten auf unserer Website, zum E-Paper sowie zur Smartphone-App. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Teilnahme und darauf, dass Sie Ihre ganz speziellen Kinderweisheiten mit unseren Lesern teilen!


In der Rubrik „Kindermund“ finden neben Stilblüten aus Schule und Kindergarten natürlich auch weiterhin die Beiträge von Eltern und ihren Lieblingen Platz. Wenn also Ihr Sprössling einen tollen Sager hat: Einschicken (mit Foto vom Kind!) und eine Überraschung inklusive Zwei-Monate-Probeabo der Kleinen Kinderzeitung sichern!

Einige Weisheiten zum Durchklicken:

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen