AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NEUE BESTELLUNG

Bischof Krautwaschl macht Linhardt zum Generalvikar

Drei Tage vor seiner Weihe zum Diözesanbischof von Graz-Seckau trifft Wilhelm Krautwaschl eine weitere Personalentscheidung. Der Voitsberger Dechant Erich Linhardt wird neuer Generalvikar und damit der zweithöchste Mann in der Diözese. Von Bernd Hecke und Monika Schachner

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Voitsbergs Dechant Linhardt wird Generalvikar
Voitsbergs Dechant Linhardt wird Generalvikar © kk
 

Schon die erste Personalentscheidung des neu ernannten Bischofs Wilhelm Krautwaschl ließ aufhorchen: Mit Karl Veitschegger übernimmt per 1. September erstmals ein Laie, also kein Priester,  das Amt des Pastoralamtsleiters. Der 62-Jährige löst Johannes Freitag ab, der künftig wieder zur Gänze als Pfarrer von Trofaiach, St. Peter-Freienstein und Vordernberg im Einsatz ist. Bischof Wilhelm Krautwaschl will damit "Laien in ihren Verantwortlichkeiten in der Kirche" stärken.

Kommentare (11)

Kommentieren
walter55
0
7
Lesenswert?

Dechant Erich Linhardt, Herzliche Gratulation

vorerst zu dieser hohen Berufung. Als Verwandter des Dechants bedaure ich aber den Abgang aus Voitsberg, so sehr mich aber dieses hohe Amt für Erich auch sehr freut. Er hat seit dem Jahre 1997, als er zu uns als Stadtpfarrer berufen wurde, sehr viel bewegt, bewegt nur ins Positive. Er hat vieles im Pfarrverband geschaffen, was sicher in Bälde gewürdigt werden wird. Er war in der Feuerwehr Voitsberg immer da, wenn wir ihn brauchten. Für das Bevorstehende wünsche ich alles Gute und viel Glück.

Antworten
tannenbaum
0
7
Lesenswert?

Habe mit Religion nichts am Hut, aber vor Hr. Linhardt habe ich großen Respekt. Eine außergewöhnliche Persönlichkeit.

Antworten
Moos08
0
6
Lesenswert?

bfkdt-vo

Freude und Glückwünsche!
Die Freude so vieler BewohnerInnen unseres Dekantes ist der ausgesprochenen, hohen Verantwortung mit der Ernennung zum Generalvikar gegeben.

Vorerst einmal auf diesem Wege herzliche Gratulation zu dieser Berufung.
Für die Feuerwehren unseres Bereichsverbandes und die Gemeinden des Dekanates Voitsberg ist der "Abgang" aus Voitsberg eine große Lücke.
Das vielfältig grenzenlose Tun, die überzeugend-gewinnende Art unseres Bereichskuraten und die stete Bereitschaft, für alle „da zu sein“, bleiben nicht nur unvergessen; sie spornen vielmehr an, in diesem Lichte weiter tätig zu sein, das als Auftrag zu nehmen und das gemeinsam gestärkte Fundament als Grundstein für unsere weitere Arbeit zu sehen – mit Gottes Hilfe.

Antworten
hermannsteinacher
3
2
Lesenswert?

Egon Kapellari

hat keinen "Weihbischof eingesetzt".

Antworten
hornet0605
0
9
Lesenswert?

Alles Gute und es ist eine gute Entscheidung!

Aber ich hoffe wir sehen ihn noch bei der einen oder anderen Veranstaltung (Pfarrfeste)

Antworten
53b4bb8f9a8f093a9a7848791bbb1eff
6
0
Lesenswert?

Veranstaltung (Pfarrfeste)?

Veranstaltung (Buse tun) und Demut leben, nicht "völlern" und sich vergnügen!

Antworten
Altsteirer
0
3
Lesenswert?

Wieso Buse? Ist das die Einzahl von Busen?

Antworten
Scaurus
0
0
Lesenswert?

Zwei oder mehr Busen wären ja Völlerei.

Antworten
81962c35d8396a872888e6632581c1e9
1
9
Lesenswert?

Herzliche Gratulation!

In erster Linie ist unserem Herrn Dechant natürlich herzlichst zu gratulieren!
Mit seiner umsichtigen Art, den Dialog mit allen zu suchen und auch schier Unmögliches möglich zu machen, für alle Anliegen unserer Vereine und Gemeindebürger gesprächsbereit zu sein, ist er uns sehr ans Herz gewachsen.
Wir wünschen dir alles erdenklich Gute und viel Kraft für die neue anspruchsvolle Aufgabe!

Antworten
georgp83
1
9
Lesenswert?

Alles erdenklich Gute!

Eine sehr gute Entscheidung von unserem Herrn Bischof! Ich wünsche unserem Dechant Dr. Erich Lienhart alles Gute für die große Aufgabe und darf herzlich gratulieren! In unserem Dekanat, aber vor allem in seinem Pfarrverband wird er eine große Lücke hinterlassen, zeichnen ihn doch sein unermüdliches Wirken und vor allem seine Menschlichkeit über die Maßen aus. Herzliche Grüße aus Edelschrott.

Antworten
hakre
1
11
Lesenswert?

ich gratuliere. diese Entscheidungen sind für unsere Diözese super.

Antworten