Jungforscherin"Verbesserung für den Menschen"

Sabrina Sorko forscht an der FH Joanneum zu neuen Technologien und wie diese das Arbeitsumfeld der Menschen beeinflussen und hoffentlich verbessern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sabrina Sorko forscht und lehrt an der FH Joanneum in Kapfenberg © FHJ/BIRGIT STEINBERGER PHOTOINSTYLE
 

Sabrina Sorko ist Dozentin am Institut am Institut Industrial Management an der FH Joanneum am Standort in Kapfenberg tätig. In der Lehre ist Sorko im Bereich Management- und Organisationslehre, Change Management und wissenschaftliches Arbeiten tätig. In der Forschung beschäftigt sich Sorko mit Fragen der Change Prozess Digitalisierung, Einsatz von Augmented Reality zur Unterstützung der Mitarbeitern sowie Personalentwicklung und Führung.

Woran forschen Sie derzeit an der FH Joanneum?
SABRINA SORKO: Derzeit arbeite ich an Projekten zum Thema Industrie 5.0. Ich beschäftige mich etwa mit der Frage, wie neue smarte Technologien so eingesetzt werden können, dass sie zu einer Verbesserung für den Menschen führen, beispielsweise in der Produktion oder im Büro. Solche smarten Technologien sind unter anderem Augmented Reality oder kollaborative Roboter.

Worum geht es in Ihrem Forschungsbereich?
Als Leiterin der Forschungsgruppe „Arbeit der Zukunft“ am Institut Industrial Management der FH Joanneum Kapfenberg liegt mein Fokus eben auf dem Thema Industrie 5.0, genauer gesagt, auf dem menschzentrierten Einsatz neuer Technologien im industriellen Umfeld.

Wie sind Sie zunächst zu Ihrem Fach gekommen?
Ich bin ausgebildete Wirtschaftspädagogin und Juristin sowie Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung. Durch die Arbeit am Institut Industrial Management habe ich den Bezug zur Technik und Industrie gewonnen. Seitdem immer mehr smarte Technologien in der Industrie genutzt werden, beschäftige ich mich mit den Bedürfnissen der Menschen in diesem Umfeld.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!