Mit den steigenden Corona-Zahlen nehmen auch die Anrufe bei der Gesundheitsberatung 1450 stark zu. "Die Anruferspitze am Sonntag mit über 14.000 Anrufen hat uns dazu veranlasst nochmals zu betonen, dass 1450 lediglich für die Verdachtsfallabklärung bei Auftreten von Symptomen oder einem positiver Antigen-Schnelltest zuständig ist", so Peter Hansak, Landesrettungskommandant. Die durchschnittliche Anzahl der Anrufe vor Covid-19 betrug 500 Anrufe pro Tag.