Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizei sucht ZeugenMopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

In Graz war es beinahe zu einer Kollision zwischen einem Moped und einem Auto gekommen. Der Mopedfahrer konnte noch ausweichen, verletzte sich dabei aber schwer am Fuß. Nun sucht die Polizei Zeugen des Unfalls.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

Bereits am Montag dem 28. Juni ereignete sich ein Verkehrsunfall in Graz-Jakomini. Ein 22-jähriger Mopedfahrer verletzte sich dabei schwer am Fuß. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalles.

Gegen 19 Uhr fuhr der 22-Jährige auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße Richtung Süden. Zeitgleich fuhr ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit seinem Pkw auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße in die entgegengesetzte Richtung.

Kurz nach der Kreuzung mit der Steyrergasse wollte der Pkw-Lenker vor dem herannahenden Moped links auf die dortigen Schrägparkplätze abbiegen. Um eine Kollision zu verhindern bremste der 22-jährige Mopedfahrer stark ab und stürzte. Durch den Sturz verletzte sich der Grazer schwer am Fuß.

Weil es widersprüchliche Aussagen zum Unfallhergang gibt, werden Zeugen des Verkehrsunfalles gebeten, sich mit der Verkehrsinspektion Graz 1, Tel.Nr.: 059 133/65-4100 oder 0664/854 6552 in Verbindung zu setzen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren