Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bundesland-VergleichKinderbetreuung nirgendwo schlechter als in der Steiermark

Das Betreuungsangebot für Kinder in der Steiermark wächst zwar kontinuierlich, ist im Bundesvergleich aber noch immer bescheiden. Eltern und Unternehmensvertreter drängen jetzt auf Verbesserungen – mit teils radikalen Forderungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© stock.adobe.com
 

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache – und es ist keine erfreuliche. So rangiert die Steiermark bei wesentlichen Kenngrößen der institutionellen Kinderbetreuung im Bundesländervergleich an letzter Stelle. Das reicht von der Betreuungsquote insgesamt (siehe unten) bis zu Details wie der Vormittagsbetreuung: 78 Prozent der steirischen Kinder zwischen drei und sechs Jahren werden nur vormittags betreut – so wenig wie sonst österreichweit nur in Vorarlberg.

Kommentare (10)
Kommentieren
Nudelsieb
2
0
Lesenswert?

VIF 100 ?

Ich weiß nicht woher diese Information stammt. Jemand hier der versucht hat seine Kinder nicht ausschließlich im September in einer Grazer Kinderkrippe unterzubringen?
Im gleichen Atemzug könnte man Graz als Luftkurorthauptstadt 2022 erwählen.

schetzgo
0
5
Lesenswert?

Ganz ehrlich, wen überrascht das?

Die Verantwortlichen werden das aber sicher wieder schön zu reden wissen und sich selbst in den höchsten Tönen loben und überhaupt nichts dabei finden!
Und der LH segnet das ganze ab.

ferdinand41
0
3
Lesenswert?

Land & Wirtschaft jammert

über Fachkräftemangel, gleichzeitig wird wegen fehlender oder geringer Kinderbetreuung auf ein Drittel der weiblichen Arbeitskräfte verzichtet.
Aber was solls.

Gotti1958
1
19
Lesenswert?

Frage

Gibt es aktuell irgendwas, wo die Steiermark nicht am letzten Platz ist? Antwort : JA, wir haben den LH mit den meisten Pokalüberreichungen, Urkundenverleihungen, Festhalleneröffnungen,......

ma12
1
11
Lesenswert?

OK

WIR sind ERSTER beim Versagen der Politik. Mit diesem LH und den zuständigen Landesräten/innen kann man NUR LETZTER SEIN!

plolin
0
17
Lesenswert?

Bitte bedanken bei

Schützenhöfer und BognerStrauß.
Mit diesen Leuten kann man "keinen Krieg gewinnen".

ma12
1
8
Lesenswert?

HaHa

Der Schützi kriecht derzeit gerade dem Basti in den Hintern, das hat keine Zeit für die Steiermark.

Grita
0
17
Lesenswert?

Kinder

Bitte vergesst beim Thema „Kinderbetreuung“ nicht auf die Kinder!

Eltern und Wirtschaft fordern und brauchen... aber was brauchen die Kinder? Sicher nicht den Zustand, mit viel zu vielen anderen in einer Gruppe untergebracht zu sein.

Ausbau und längere Öffnungszeiten bedeuten zeitgleich auch Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Kinder und das Personal.

Lilly2410
0
17
Lesenswert?

Kinderbetreuung

Ich bin zwar nicht betroffen vom Thema, jedoch habe ich nach 30 Jahren leben und arbeiten in Wien, nun wieder in der Steiermark in Pension, schon gesehen, dass die Kinderbetreuung , sowie auch die med. Versorgung im Spital als auch in Ordinationen weitaus schlechter ist als in Wien! Kann man sich in so einem kleinen Land wie Österreich kaum vorstellen, dass es in den Bundesländern komplett anders zugeht als in der Bundeshauptstadt

AndiK
1
21
Lesenswert?

Danke Herr Landeshauptmann!

Wo ist die Stmk eigentlich nicht abgeschlagen?