Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neunjähriger gewürgt"Kinder haben Angst, wollen nicht in die Klasse zurück"

Drei Burschen gingen in Grazer Volksschule auf Mitschüler los. Polizei klärt, ob ein strafrechtlicher Tatbestand vorliegt. Eltern der Mitschüler steigen auf die Barrikaden.

Rauferei an Grazer Volksschule hat Folgen © karuka - Fotolia
 

Ein neunjähriger Schüler einer Grazer Volkssschule soll im März von mehreren Mitschülern attackiert und nach Angaben der Eltern gewürgt worden sein. Die Landespolizeidirektion und Eltern von Mitschülern bestätigten einen entsprechenden Bericht der "Steirerkrone" am Donnerstag. Allerdings seien die Ermittlungen noch im Laufen, heißt es bei der Polizei.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen