Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusDie Zahl der Neuinfektionen in der Steiermark ist wieder gestiegen

Sowohl bei der Infiziertenzahl als auch bei der Sieben-Tage-Inzidenz gibt es nach einer stabilen Phase wieder einen Trend nach oben.

341 Neuinfektionen am Mittwoch in der Steiermark © peterschreiber.media - stock.ado
 

Wieder einen Anstieg der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Steiermark gab es am Mittwoch: Waren es am Tag davor noch 252, wurden bis Mittwoch Mitternacht 341 neue Fälle gemeldet. Damit ist eine drei Tage dauernde stabile Phase vorbei.

Kommentare (3)
Kommentieren
Hallodri74
0
0
Lesenswert?

Neuinfektionen??

Dieser Wortlaut ist auch nach einem Jahr Pandemie falsch!!!
Es sind positiv getestete, mehr auch nicht

herwag
1
17
Lesenswert?

!!!

wo bleiben die vielfach angekündigten kontrollen ?!?!?!

smarty
3
35
Lesenswert?

Einschleppungen?

Es ist nur eine Vermutung, jedoch im südöstlichen Raum ist eine Ostquarantäne (Burgenland) kaum feststellbar. Was in den Grenzstädten der Steiermark permanent bei den Einkaufszentren burgenländische Kennzeichen (zum Einkaufen, nicht zum Arbeiten) stehen ist sagenhaft! Würde mir bessere bzw genauere Kontrollen wünschen!