Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hunde verwahrlostIllegaler Welpenhandel mitten in Graz: Zwei Frauen erwischt

Mischlingswelpen wurden im Internet angeboten und per Auto zugestellt. Insgesamt wurden den Tätern neun junge Hunde abgenommen.

Zwei der Tiere, die nun in der Arche Noah versorgt werden © Aktiver Tierschutz
 

Beim illegalen Handel mit Hundewelpen vom Auto aus sind in Graz zwei Frauen erwischt worden. Wie der Aktive Tierschutz und die Polizei am Mittwoch berichteten, sind einer 43-jährigen Frau und ihrer 19-jährigen Tochter insgesamt neun - teils verwahrloste - Mischlings-Welpen abgenommen worden. Die Verdächtigen werden wegen zahlreicher Übertretungen angezeigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

zweigerl
0
1
Lesenswert?

Mit Internet und zwei PKWs

Arme Hunde aus Südosteuropa verkaufen arme Hunde? Na ja, wer da flott mit zwei Autos angereist kommt und im Internet inseriert, verfügt über eine beachtliche Infrastruktur. Warum eigentlich kann man diese Web-Inserate nicht zurückverfolgen und der kommerziellen Tierquälerei ein Ende bereiten?

Flogerl
1
5
Lesenswert?

Am härtesten abgestraft ...

.... gehören hier die Käufer. Ohne diese wären solche Umstände erst gar nicht möglich !

Ragnar Lodbrok
0
36
Lesenswert?

Käufer gehören ebenfalls gestraft!

Ohne Nachfrage kein Angebot!!!

Possan
0
49
Lesenswert?

Wie dumm

Sind den Menschen, die einen Hund aus den Kofferraum kaufen?! !! Für beide eine traurige Geschichte, der Welpe kommt aus Käfighaltung Ungarn!!

Kaufmann
0
43
Lesenswert?

Das gleiche wollte ich auch gerade schreiben.

Die potentiellen Käufer gehören gleich mit angezeigt. Wie dumm kann man eigentlich sein sowas zu unterstützen, wenn doch überall davor gewarnt wird, was für eine Tierquälerei da dahintersteckt.

californium252
0
33
Lesenswert?

ganz einfach...

die käufer sind vom selben schlag!

Ifrogmi
0
24
Lesenswert?

in dem fall ...

... wohl eher vom müllplatz von Bihac.