Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte ErdstößeNach Mitternacht bebte das Ausseerland

Ein Erdbeben mit der Magnitude 2,2 wurde in der Nacht im Raum Altaussee registriert. Erdbebendienst bittet um Wahrnehmungsmeldungen.

Altausseer See
Den Altausseer See bringt auch ein kleines Beben nicht aus der Ruhe © Gerhard Pliem
 

Ausseer mit leichtem Schlaf dürften es vielleicht bemerkt haben: In der Nacht auf Montag bebte "am Mittelpunkt Österreichs" leicht die Erde. Es war um 1.07 Uhr, als der Erdbebendienst der Zamg im Raum Altaussee das Beben mit der Magnitude 2,2 verzeichnete.

Die Erschütterungen wurden in der Nähe des Epizentrums vereinzelt verspürt. Es sind jedoch keine Schäden an Gebäuden bekannt, was bei dieser Stärke auch nicht zu erwarten ist.

Der Erdbebendienst der Zamg ersucht die Bevölkerung wie immer in solchen Fällen, seine Wahrnehmungen bekannt zu geben.  Hier geht es zum Formular: Erdbebenmeldung

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren