Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reaktionen aus der Steiermark"Sind froh, dass nun alle an einem Strang ziehen"

LH Hermann Schützenhöfer und sein Stellvertreter Anton Lang begrüßen den neuerlichen Lockdown. Opposition mit heftiger Kritik am Vorgehen in Bund und Land.

Lang, Schützenhöfer
Anton Lang und Hermann Schützenhöfer im Landtag © Landtagsdirektion/Erwin Scheriau
 

Die steirische Landesspitze sieht sich nach der Verkündung der neuen Corona-Maßnahmen durch die Bundesregierung in ihrer Linie bestätigt. „Es war Zeit, dass der Bund einheitliche Maßnahmen setzt. Wir haben immer wieder ein gemeinsames Vorgehen gefordert und sind froh, dass nun alle an einem Strang ziehen“, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) und sein Stellvertreter Anton Lang (SPÖ) in einer gemeinsamen Aussendung.

Kommentare (10)
Kommentieren
Herzilein1103
0
10
Lesenswert?

Heuchler

Das steirische Spitzenduo deren einziger Antrieb ein ruhiges Leben, mit ein paar Glaserln Wein, bis zur Pension sein dürfte sollte sich besser um die Zustände in den steirischen Spitälern kümmern. Dort ist die Situation für das Personal eine Katastrophe von der niemand spricht.

sunny1981
0
10
Lesenswert?

Herzilein

Hörst du irgendwas von der Gesundheitslandesrätin ich glaube die gibt es gar nicht mehr und die anderen rühren keinen Finger weil sie sich auf andere verlassen.
Armes Steirervolk

Lodengrün
0
25
Lesenswert?

Kunasek ist der Hit

Er kritisiert das Bettenmanagement. Wenn man sich vor Augen hält das gerade sein Herr Hofer vor nicht allzu langer Zeit die Intensivbetten reduzieren wollte dann ist seine Ansage perfide.

Immerkritisch
0
17
Lesenswert?

Hat eh schon geschwitzt und Durchfall gehabt,

dass er selbst etwas entscheiden muss!

Lodengrün
4
12
Lesenswert?

Bis was

zieht unser Herr LH. Es wird das gemacht, was von oben diktiert wird.

Hausverstand
4
38
Lesenswert?

Heuchlerischer Schützenhöfer

Im Weinland wurde seit Wochen dichtgedrängt (drinnen wie draussen) abgefeiert, null Abstand geschweige denn Kontrollen. Da waren auch einige Buschenschenken von ÖVP -Politikern drunter. In Schladming haben Salzburger Corona-Flüchtlinge die Nacht zum Tage gemacht, unter den duldsamen Augen des ÖVP Bgm. Hier hat der LH wochenlang überall geflissentlich weggeschaut, dafür wollte er aber vor kurzem noch in private Wohnräume eindringen.

isogs
1
36
Lesenswert?

Zuständigkeit LH

Eröffnungsfeier und Weinvekostungen, aber auch Ehrenring Verleihung.
Danach Sense........

Bobby_01
15
32
Lesenswert?

Gott

sei Dank hat die Bundesregierung, spät aber doch ,Maßnahmen eingeleitet. Die steirische Landesregierung hätte wohl nie etwas gemacht. Die haben es nicht so mit Verantwortung zu übernehmen.

sunny1981
3
35
Lesenswert?

Verantwortung ist für die Landesregierung ein Fremdwort

Überhaupt im Gesundheitsressort

ma12
1
14
Lesenswert?

HaHa

Die sind ja zu hilflos alle Amtsarztstellen zu besetzen!