Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Storytelling-Festival"Graz erzählt" trotz Corona

Das Programm ist ungekürzt und nur leicht verändert: "Graz erzählt" startet am 19. September.

Gründer Folke Tegetthoff (Mitte), Graz Tourismus-Chef Dieter Hardt-Stremayr (rechts) und zwei Künstler © Jorj Konstantinov
 

19 Programmpunkte, über 30 Künstlerinnen und Künstler aus 14 Nationen und außergewöhnliche Locations - das ist das diesjährige Storytelling-Festival von Folke Tegetthoff. „Wir mussten das Festival zweimal komplett organisieren. Wir sind froh, dass wir es auch in diesem für die ganze Menschheit so außergewöhnlichen Jahr realisieren und damit retten konnten", sagte Tegetthoff bei der Präsentation des Programms am Donnerstag in der Grazer Oper.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren