Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MillionenschädenDürrephasen setzen den Bauern immer mehr zu

Schäden durch lange Trockenphasen stiegen in der steirischen Landwirtschaft über die letzten zehn Jahre deutlich an, wie eine Anfrage zeigt. Dem Borkenkäfer ist kaum noch Herr zu werden.

THEMENBILD: DUeRRE / TROCKENHEIT / LANDWIRTSCHAFT
Lange Trockenphasen verursachten im Vorjahr zwölf Millionen Euro Schaden in der Landwirtschaft © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Mehrere Millionen Euro Schaden auf steirischen Acker-, Grünland- und Obstbauflächen wegen Wassermangels: Solche Meldungen haben sich in den vergangenen Jahren fast schon zur unschönen Gewohnheit entwickelt. Und nicht nur das. Wie eine Anfrage der Grünen an Agrarlandesrat Hans Seitinger (ÖVP) zeigt, sind die dürrebedingten Schadenssummen seit 2010 deutlich angestiegen. Längere Phasen ohne Regen werden immer häufiger und entsprechend mehr zum Problem für die Landwirtschaft.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren