Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des Tages1,2 Millionen für die Forschung: Steirische Physiker laufen zu Höchstform auf

Die steirischen Wissenschaftler Aleksandar und Birgitta Schultze-Bernhardt haben in dieser Woche den "Starter"-Preis erhalten. Mit dem Geld soll die nächsten sechs Jahre geforscht werden.

© Hoffmann/FWF (2)
 

Die „Start“-Auszeichnung zählt zu den höchstdotierten und anerkanntesten Wissenschaftspreisen Österreichs und wird einmal pro Jahr vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) vergeben. In diesem Jahr gingen zwei von insgesamt sieben Auszeichnungen in die Steiermark – einer an die TU Graz, einer nach Leoben an die Montanuniversität.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren