Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Matura trotz CoronaSchüler wollen mit Minister über drei Kernforderungen verhandeln

Die Schülervertreter gehen in die Verhandlungen mit Minister Heinz Faßmann mit einem Bündel von Forderungen, was die Vorbereitung und Abhaltung der Matura betrifft. Am Mittwoch will der Minister seine Maßnahmen präsentieren.

VORSTELLUNG NEUE BUNDESSCHULSPRECHER: UZODIKE
Bundesschulsprecherin Jennifer Uzodike geht mit Forderungen in die Verhandlungen © APA/HANS PUNZ
 

"Viele Schüler sind verunsichert, was die Matura betrifft. Manche Schüler sagen uns, sie wollen eine Matura, andere sagen, wir wollen keine", sagt Bundesschulsprecherin Jennifer Uzodike, selbst Maturantin. Sie kommt von der VP-nahen Schülerunion. Im Gegensatz etwa zur AKS (Aktion kritischer Schüler, SP-Organisation) will man bei der Schülerunion an der Matura festhalten. Uzodike erklärte kürzlich sinngemäß, man wolle nicht in die Geschichte eingehen als der Jahrgang, der keine richtige Matura gemacht habe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

carpe diem
6
37
Lesenswert?

Forderungen?

Schon seltsam, was man sich alles so wünscht.Eine dreiwöchige Vorbereitungszeit, wo alle anderen noch zu Hause bleiben? Wie kann man darauf kommen, bitte? Wer jetzt noch vorbereitet werden muss und noch immer nicht weiß, welche Anforderungen die Zentralmatura stellt, hat in den letzten Jahren einiges nicht mitbekommen oder verstanden. Immerhin wird die ganze Oberstufe lang auf dieses Prüfungsmodell hingearbeitet.
Und sogar wenn die Matura ausfiele, wäre das kein Beinbruch. Die anderen Anforderungen (Beruf, Uni, FHs) würden ohnehin darauf abgestimmt werden. Und wer fragt bitte später jemals nach einem Maturazeugnis? Zeigt Reife und nehmt die Situation an, wie sie ist.

cathesianus
4
26
Lesenswert?

Frage:

Wie war es nach dem Krieg? Da ist doch ab Mai (oder noch länger) kein Unterricht gewesen.... und im September wurde durchgestartet. Alles ist es weitergegangen...