AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirerin des TagesEva Czermak ist die Ärztin für die vergessenen Kranken

Eva Czermak leitet die Marienambulanz in Graz. Vor fast 20 Jahren hat die Medizinerin dort angefangen und eine zweite Familie gefunden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Eva Czermak
Eva Czermak © Ballguide/Pajman
 

Der Patient erzählt vom „Vorhof der Hölle“, in dem er gestanden ist, von den starken Schmerzen, der Zeit ohne Heim und Versicherung. Doch als Eva Czermak in das Wartezimmer der Marienambulanz tritt, wird der ältere Herr plötzlich still, strahlt und steht auf: „Ich wollte mich vielmals bedanken – für alles, was Sie hier für mich getan haben – wirklich!“ Lange schüttelt er die Hand der Ärztin; sie lächelt und hört zu.

Kommentare (1)

Kommentieren
KarlZoech
0
2
Lesenswert?

Das ist gelebte Nächstenliebe, das ist Erfüllung des jesuanischen Auftrages:

"Was ihr den geringsten meiner Brüder getan habt....!"
Diese Menschen tragen dazu bei, dass ich noch bzw. wieder Mitglied der r.k. Kirche bin. Erstarrte Rituale, die Kurie in Rom, die tun dies definitiv nicht.

Was den Großteil der Kurie in Rom angeht: Papst Franziskus hat noch viel Arbeit mit dem Ausmisten dort. (Das "Ausmisten" hat Kardinal Schönborn vor dem letzten Konklave so formuliert.)

Antworten