Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KPÖGratis-Kindergarten und Schulen direkt im Ort

Was die KPÖ beim Thema Bildung bewegen will.

KLIMT-WEITHALER
Claudia Klimt-Weithaler © APA/PETER KOLB
 

Bildung von Anfang an ist der KPÖ wichtig: Kindergärten und Krippen seien keine Aufbewahrungsstellen, sondern erste Bausteine auf dem Bildungsweg. Eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung sei ein elementarer Beitrag zur Kinderbildung. Mit dem neuen Kindergartengesetz seien die Bedingungen nicht verbessert worden, es gebe sogar weniger Platz für Kinder. Die KPÖ fordert daher mehr Personal, kostenlosen Zugang zu Kinderbetreuung für alle sowie mehr Zeit und Personal für Kinder mit Bildungsdefiziten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren