AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EuropawahlLand warnt steirische Wahlzeugen

Sollen steirische Wahlzeugen Europawahl-Ergebnisse für Hochrechnungen im TV liefern? Die Landeswahlbehörde Steiermark warnt vor einem möglichen Wahl-Anfechtungstatbestand.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
2014: die Kandidaten Vilimsky, Lunacek, Freund, Mlinar und Karas im ORF
2014: die Kandidaten Vilimsky, Lunacek, Freund, Mlinar und Karas im ORF © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Wenn am 26. Mai um 16 Uhr in Graz die letzten Wahllokale schließen, ist die Europawahl ... wie ausgegangen? Offizielle (vorläufige) Ergebnisse werden erst um 23 Uhr publiziert - da schließen die letzten Wahllokale in Italien. Bisher konnten Parteien, Medien und interessierte Wähler am Nachmittag aber auf die Hochrechnungen des ORF setzen.
2019 warnt die steirische Landeswahlbehörde, die Informationssperre bis 23 Uhr zu brechen.

Kommentare (1)

Kommentieren
Mein Graz
0
0
Lesenswert?

Wahlzeugen

Ich war vor Jahren aktiv in einer Wahlkommission tätig. Schon damals haben die Wahlzeugen, die ja nicht zu Verschwiegenheit verpflichtet sind, die Wahlergebnisse ihrer Partei (von der sie geschickt werden) sofort nach Beendigung der Wahlhandlung gemeldet.
Allerdings gibt es bei vielen Wahlkommissionen - vor allem bei den "unangenehmen", wie z.B. die "Fliegenden" keine Wahlzeugen, also werden die Meldungen sehr lückenhaft sein.

Daraus dann eine Trendrechnung durchzuführen - ist das nicht etwas gewagt?

Antworten