AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ImpfgegnerÄrztekammer zeigt steirischen Hausarzt bei Disziplinarbehörden an

Der Mediziner hatte sich in ORF-Sendung "Dok 1" gegen das Impfen ausgesprochen. Ärztekammer-Präsident Szekeres: "Wollen Patienten schützen."

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Impfen Impfgegner Arzt Patient
Disput ums Impfen: Ärztekammer zeigt Arzt an © sharryfoto - stock.adobe.com
 

Nach der Ausstrahlung der Sendung "Dok 1" zum Thema "Immun gegen Fakten - Die wundersame Welt der Impfgegner" am Donnerstag im ORF hat die Ärztekammer einen steirischen Arzt bei den Disziplinarbehörden der Österreichischen Ärztekammer angezeigt. Der Grund: Der Hausarzt Klaus Bielau hatte sich in der Sendung klar gegen das Impfen ausgesprochen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

H260345H
0
1
Lesenswert?

SCHURKEN unter allen Berufsgruppen gibt es,

doch die SCHURKEN im medizinischen Bereich entscheiden über Leben und Tod! Sofortiger Entzug aller Zulassungen, Hinauswurf aus allen Krankenkassen, Aberkennung des Doktortitels - DAS sind die Mindestmaßnahmen, die zu ergreifen wären.
Eltern, auf deren Geheiß ihre Kinder nicht geimpft werden dürfen, erhalten keinerlei Kostenzuschüsse bei der Behandlung einer entsprechenden Krankheit, alles ist selbst zu bezahlen!
Wie kommt die Öffentlichkeit dazu, für Verbrechen an ihren Kindern zahlen zu müssen - ja, und der Arzt, der diese Eltern "beraten" hatte, wird ebenfalls zur Kasse gebeten.

Antworten
scionescio
2
49
Lesenswert?

Ich wundere mich immer noch, warum der feine Herr Doktor plötzlich keine Milzbrandviren verabreicht beommen wollte ...

... wo doch vorher gerade erklärt hatte, dass man durch Viren gar nicht krank werden kann!
Ist anscheinend doch ein Unterschied, ob man das naiven/fanatischen/verantwortungslosen Impfgegnern gegen Geld bei Vorträgen einredet oder plötzlich selbst Gefahr läuft, daran zu sterben - schäbig ist es allemal!

Antworten
onlinevision
11
54
Lesenswert?

Eine homöopathische Praxis...

...führt der Herr Impfgegner-Dr. auch. Warum wundert mich das jetzt nicht? Jahrelang hat die Ärztekammer da ein Auge zugedrückt und sogar Diplome verliehen! Jetzt kommen die Aha-Erlebnisse und man wacht endlich auf.

Antworten
checker43
9
37
Lesenswert?

Und akademisch

gebildete Pharmazeuten vertreiben Homöopathika. Soll von mir aus der Bipa machen.

Antworten
onlinevision
1
16
Lesenswert?

Apotheken...

...sind da bisher sowas wie eine geschützte Werkstatt. Auch hier ist es höchst an der Zeit, dass sich die Standesvertretung mal überlegt, wozu man die Mitglieder studieren hat lassen? Und was die eigenen Akademiker glaubhaft von Figuren wie dem Robert Franz unterscheidet? Aber solange Angebot/Nachfrage und Kassa stimmen, wird dies Reflexion über den Unsinn, der da vertreten wird, wohl noch andauern.

Antworten
dizeit
12
66
Lesenswert?

Fehlendes Qualitätsmanagement

Schade, dass es erst eine ORF Doku braucht, bis die Ärztekammer reagiert.

Möchte nicht wissen wie viele solcher Dr. Tr....l es in Ö noch gibt!

Ich finde die Ärztekammer sollte besser über die Qualität ihrer „Schäfchen“ bescheid wissen.

Antworten
kilroy
4
8
Lesenswert?

"die Ärztekammer sollte besser über die Qualität ihrer „Schäfchen“ bescheid wissen."

Und das konnte in diesem Fall nicht besonders schwer sein, denn der Herr Doktor rühmte sich ja, als Vortragender für die Sache der Impfverweigerer landauf, landab unterwegs gewesen zu sein.

Aber so sind sie eben, die Götter in weiß: Jeder, der - so wie sie - die höheren Weihen eines abgeschlossenen akademischen Studiums absolviert hat, ist sakrosant, - und sei er der größte Idiot!

Antworten