Steirer-WetterRegen wechselt sich mit Sonnenschein ab

Trotz milder Werte macht sich über der Steiermark der Einfluss eines Tiefs bemerkbar. In den südlicheren Lagen sind heute aber bis zu 15 Grad drinnen.

Wetter in Bayern
Wer die milden Temperaturen noch genießen will, sollte sich beeilen - am Wochenende wird's wieder kalt © dpa
 

Obwohl der Luftdruck steigt, liegt die Steiermark weiterhin im Einflussbereich von Tiefdruckgebiet YULIYA und sehr labiler Luftmassen. Somit bleibt es vorerst beim Mix aus Sonne, Wolken und ein paar Schauern. "Die Prognosedetails sind derzeit allerdings mit einer sehr großen Unsicherheit behaftet", merkt der Wetterfachmann Werner Troger vom Privatwetterdienst meteo experts an.

Etwas Regen fällt heute vor allem wieder in der zweiten Tageshälfte, und zwar schwerpunktmäßig vom Bezirk Liezen über das Obere Murtal bis in die Weststeiermark. Am häufigsten zeigt sich die Sonne vom Mittleren Murtal bis hinein in die Südoststeiermark. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 0 und 5 Grad. Mit Höchstwerten zwischen 8 Grad im Gesäuse und 15 Grad im Raabtal ist es am Nachmittag eigentlich recht mild. Der Spätwinter macht sich nur in den höheren Lagen bzw. oben auf den Bergen bemerkbar.

 

Die angenehmen Temperaturen werden allerdings nicht mehr von Dauer sein. Der Winter plant bereits wieder seine Rückkehr, bereits am Samstag soll es einen Temperatursturz geben.

Kommentieren