Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖSV-DamenVon vertrautem Terrain aus ins große Ungewisse

Auf der Planai schickte der Winter in Gestalt von ÖSV-Läuferinnen seine Vorboten. Die Steirerin Ramona Siebenhofer freut sich schon jetzt auf die kommende Olympia-Saison.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vorglühen im Hochsommer: Nadine Fest, Ramona Siebenhofer, Lisa Grill, Michaela Heider, Rosina Schneeberger, Ricarda Haaser (von links) © GEPA pictures
 

Der Sommer steht im Zenit, höchste Zeit also für Winterpläne. Bei großer Hitze werden sie intensiv geschmiedet, und zwar von den österreichischen Skidamen, von denen sich die sogenannte WC-3-Gruppe am Dienstag, dem Thema angemessen, bei helllichtem Tag am Fuße des Nachtslalomhangs in Schladming versammelte. Selbstverständlich wurde nicht gebrettelt, sondern jahreszeitgerecht mit den Mountainbikes die Planai gerädert und somit auch die Saison angekurbelt. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren