AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alpiner Damen-Ski-WeltcupTruppe war im Training noch nie weit vorne

Mit dem Riesentorlauf am Samstag, 26. Oktober, in Sölden beginnt für die Damen der Kampf nach den kleinen und der großen Weltcup-Kugel. Katharina Truppe ist Fixstarterin im ÖSV-Team. Bisher erging es der Kärntnerin am Rettenbach-Gletscher noch nie sehr gut.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Im Training in Sölden zählte Katharina Truppe nicht zu den Schnellsten, da sie im Training nicht an das Limit gehen kann. © GEPA pictures
 

Mit einem Lächeln im Gesicht sitzt Katharina Truppe im ÖSV-Hotel "Regina" in Sölden und wartet auf den alpinen Weltcup-Auftakt am Samstag, 26. Oktober, auf dem Rettenbach-Gletscher. Das Lächeln hat einen Grund: Die Alt-Finkensteinerin fühlt sich so gut wie noch nie im Riesentorlauf: "Ich habe in den vergangenen drei Wochen nur Riesentorlauf trainiert und die Fortschritte sind unübersehbar. Daher ist es auch mein Ziel, mich in der kommenden Saison in den Top 15 der RTL-Weltrangliste zu etablieren."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren