Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

French OpenSchocknachricht für Tsitsipas - fünf Minuten vor Finalbeginn

Der griechische Tennisprofi Stefanos Tsitsipas hat nach dem verlorenen Endspiel bei den French Open mitgeteilt, dass seine Großmutter kurz vor dem Finale verstorben sei.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AFP
 

Der griechische Tennisprofi Stefanos Tsitsipas hat nach dem verlorenen Endspiel bei den French Open mitgeteilt, dass seine Großmutter kurz vor dem Finale am Sonntag gestorben ist. Der 22-Jährige schrieb in der Nacht zum Montag bei Instagram: "Fünf Minuten vor dem Betreten des Platzes hat meine geliebte Großmutter ihren Kampf mit dem Leben verloren."

Tsitsipas unterlag in Paris trotz einer 2:0-Satzführung dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien und verpasste so seinen ersten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier. "Im Leben geht es nicht ums Gewinnen oder Verlieren. Es geht darum, jeden einzelnen Moment zu genießen, egal ob allein oder mit anderen", schrieb Tsitsipas. "Trophäen in die Luft zu stemmen und Siege zu feiern ist etwas, aber nicht alles."

Der nach dem Match untröstlich wirkende Weltranglisten-Vierte ergänzte neben einem Foto von sich mit dem silbernen Tablett für den unterlegenen Finalisten: "Ich möchte sagen, dass unabhängig vom Tag, den Umständen und der Situation alles ihr gewidmet ist und nur ihr." Er dankte seiner Großmutter dafür, dass sie seinen Vater aufgezogen habe, der auch sein Trainer ist. "Ohne ihn wäre das nicht möglich gewesen", schrieb Tsitsipas.

Kommentare (7)
Kommentieren
AIRAM123
0
17
Lesenswert?

So oder so schwer

Umso größer seine Leistung

harakari
12
2
Lesenswert?

Aus dem Artikel . . .

. . . geht nicht hervor, wann die Nachricht übermittelt wurde.

scionescio
2
9
Lesenswert?

@Harakiri: "Schocknachricht für Tsitsipas - fünf Minuten vor Finalbeginn"

Echt jetzt?

wollanig
3
2
Lesenswert?

Hat er nie

gesagt. Wäre ja auch komplett irre, ihm das vor dem Spiel zu sagen.

harakari
9
4
Lesenswert?

@scio...

... "Fünf Minuten vor dem Betreten des Platzes hat meine geliebte Großmutter ihren Kampf mit dem Leben verloren." Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Info so direkt vermittelt wurde; innerhalb 1 Minute von der Familie zum Management in Paris und dort zum Spieler. Mal schauen, ob andere Zeitungen andere Darstellungen haben.

scionescio
12
71
Lesenswert?

Ich frage mich, welches professionelle Betreuerteam einem French-Open Finalisten 5min vor dem Finale so eine Nachricht mitteilt ...

.... bei allem Respekt der Großmutter gegenüber - aber es hätte nichts geändert, wenn man ihn erst nach dem Finale informiert hätte.

Simunek
3
25
Lesenswert?

scionescio

Ich habe dies jetzt gelesen und bin vollkommen von den Socken. Zu sehr hätte ich ihm den Siege gegönnt. Er hat aber auch vorher gewusst, dass es nicht gut u Sie stand. Sie hat den Kampf verloren. Das er dies 5 Minuten vorher mitgeteilt bekam, ist so eine Sache. Ich weiß nicht, wie ich gehandelt hätte als Informationsweitergeber. Das ist schwer. Ich hätte her bis nach dem Spiel gewartet. Aber er spielt die ersten beiden Sätze auch im Wissen um ihren Tod dermaßen gut, man kann das nur schwer einschätzen. Sich da einzumischen sollte man eher lassen. Ich hätte her zugewartet. Die haben gemeint, spiele für die Großmutter. Im Endeffekt zählt doch nur der Sport, der Ruhm, das Geld, der MOMENT. Das soll nicht heißen, dass bei den Tsitsipas es auch so ist. für mich ist er ein junger Held de im Tennis. Der ist derzeit der nächste, der es schafft. Auch Thiem hatte 4 Anläufe. und der Zverew wird noch 10 brauchen