AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sturm gegen Ried 14 UhrVor dem ersten Spiel von Mählich geht es rund

Sturm testet heute um 14 Uhr gegen die SV Ried. Bei den Oberösterreichern bleibt derzeit kein Stein auf dem anderen. Trainer und Sportdirektor sind zurückgetreten.

Franz Schiemer © APA/DANIEL SCHARINGER
 

Bereits vor dem ersten Spiel von Roman Mählich als Sturm-Trainer geht es rund. Allerdings nicht bei den Grazern, sondern beim heutigen Gegner SV Ried. Bei den Oberösterreichern sind innerhalb kürzester Zeit Trainer Thomas Weissenböck und Sportdirektor Franz Schiemer zurückgetreten. Mittwochvormittag nahm Weissenböck seinen Hut als Trainer der Kampfmannschaft, er bleibt dem Klub aber in einer anderen Funktion erhalten. Stunden später sagte Schiemer Servus. In den "Oberösterreichischen Nachrichten" sprach der 32-jährige Schiemer von einer "schwierigen Zeit". Der sofortige Wiederaufstieg ist leider nicht gelungen. Wer wird heute die Rieder coachen? Interimstrainer Miron Muslic steht in Messendorf an der Linie.

Bei Sturm wird erstmals Roman Mählich coachen. Nach dem Trainerwechsel ist bei den Grazer wieder Ruhe eingekehrt. "Alle ziehen gut mit. Das passt gut", sagte der 47-jährige Mählich. Philipp Huspek (Kahnbeinbruch) und Jakob Jantscher (Riss des Syndesmosebands) sowie die Teamspieler Peter Zulj, Stefan Hierländer, Sandi Lovric, Dario Maresic und Otar Kiteishvili werden heute nicht dabei sein. Alle anderen Spieler sind einsatzbereit.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren