Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VSV - Salzburg 2:3Die Villacher verzweifelten an JP Lamoureux

Ein spielbestimmender VSV scheiterte an seiner Chancenauswertung und Salzburg-Torhüter JP Lamoureux. Die Villacher sind langsam unter Zugzwang, um nicht noch mehr Boden zu verlieren.

ICE HOCKEY - EBEL, VSV vs EC RBS
Der VSV hatte im Abschluss große Probleme © GEPA pictures
 

Es war letzten Endes ein bitterer Eishockey-Abend in Villach. Vor einer sparsamen Kulisse von 2145 Zuschauern (wohl auch wetterbedingt), setzte es für den VSV mit einem 2:3 die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. Bitter vor allem deshalb, weil sie unnötig war. Die Blau-Weißen diktierten über weite Strecken das Geschehen. Hatten Torchancen in Hülle und Fülle - scheiterten aber zu oft am eigenen Unvermögen oder Bullen-Keeper JP Lamoureux, der sich in bestechender Form präsentiert hatte. Summa summarum erteilte Salzburg dem VSV eine Lehrstunden in Sachen Effizienz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren