Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Event-Verbot

"Schwarzer Freitag" für Veranstalter

Am Karfreitag sind in Kärnten öffentlich zugängliche Veranstaltungen verboten. Ein Eishockeyspiel sorgt dafür, dass sich in diesem Jahr viele auch daran halten.

© KK
 

F ußballspiele, Osterpartys, Konzerte. Jahrelang galt in Kärnten bei Veranstaltungen am Karfreitag das Motto: "Nullo actore, nullus iudex". Weil kein Kläger in Sicht war, gab es auch nie einen Richter. Dass Paragraf 8 des Kärntner Veranstaltungsgesetzes öffentliche Veranstaltungen fast ausnahmslos verbietet, war nicht bekannt oder wurde einfach negiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren