Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

20-Jahr-FeierVom Schlosshotel ins Stadion: Kärnten läuft zum Jubiläum neue Wege

Eine der beliebtesten Laufveranstaltungen in Österreich wird 20 Jahre alt. Die Strecke führt zum runden Geburtstag von Velden entlang des Südufers bis ins Wörthersee-Stadion.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kaernten Laeuft Promo Shooting Mai 2021
Beim Schlosshotel Velden fällt der Startschuss © Markus Traussnig
 

"Pack die Laufschuhe und die Badehose ein“, lautete vor rund 20 Jahren die Vision bei der Konzipierung von „Kärnten läuft“. Aus dem ehemaligen Kärnten Marathon wurde ein mehrtägiges Lauffestival mit eigenem Rahmenprogramm „Wir haben damals ein Laufangebot für alle Zielgruppen entworfen, bei dem der Wörthersee im Mittelpunkt steht“, erzählte Michael Kummerer, damals wie heute OK-Chef, bei einem Kamingespräch Donnerstagabend auf dem Katschberg, wo rund um „Katschberg läuft“ ein abwechslungsreiches Ergänzungs- und Rahmenangebot vorgestellt wurde.

„Als Outdoor Active Region Katschberg – Lieser-Maltatal ist Laufen eine perfekte Ergänzung im Angebot, das sich vom Hobbyläufer als Urlaubsgast am Katschberg bis hin zum Leistungssportler mit dem Effekt des Höhentrainings erstreckt“, sagt Kummerer. Auf Initiative von Hotelier Wolfgang Hinteregger wurden drei Laufstrecken mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad mit GPS vermessen. Der Herzerlrundweg wurde als kurze aber anspruchsvolle Trailrunning Strecke entworfen, die Gontalrunde mit 7,5 Kilometern dient als mittelschwere Strecke und im Pöllatal gibt es eine zehn Kilometern lange Asphaltstrecke. 

Kärnten läuft: Die besten Bilder der 20-Jahr-Feier

Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
Helmuth Weichselbraun
1/22

Kärnten läuft gehört mittlerweile zu den beliebtesten. Laufveranstaltungen in Österreich. Die touristische Wertschöpfung liegt laut Veranstalter bei 2,2 Millionen Euro. Wie gehabt findet der Start des Kleine Zeitung Wörthersee Halbmarathons wie üblich vor dem Schlosshotel in Velden statt. Doch von hier an wird zum 20-Jahr-Jubiläum alles anders (siehe Grafik). Die 21 Kilometer lange Strecke führt am 22. August heuer erstmals an der Südseite des türkisblauen Gewässers über Dellach, Maria Wörth und Reifnitz bis nach Klagenfurt. Die Strecke verläuft direkt entlang des Wörthersees, meist im Schatten gelegen und der Ausblick auf den See begleitet die Läuferinnen und Läufer fast über die gesamte Strecke. Als besonderes Highlight der Jubiläumsversion erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein spektakulärer Zieleinlauf. Die letzten Meter werden standesgemäß im Wörthersee Stadion absolviert, wo sich das Ziel befindet.

Heuer gibt es eine neue Streckenführung Foto © KK

Der AK Kärnten Viertelmarathon wird am Samstag, dem 21. August 2021 um 9 Uhr in Krumpendorf gestartet und führt von dort, über den Friedelstrand durch den Europapark, entlang der Lend und Sattnitz bis in das Wörthersee Stadion.

In der Kombiwertung aus Viertel – und Halbmarathon entsteht heuer erstmalig der „King of the Lake“ Bewerb. „Durch die zeitliche Trennung der beiden Bewerbe können beide Läufe absolviert werden und gleich doppelter Kärnten Läuft Flair aufgesaugt werden“, freut sich Kummerer. Zum Jubiläum werden von den Veranstaltern die besten Athleten Österreichs in Kärnten erwartet. Auch internationale Topstars sollen das Teilnehmerfeld wieder ergänzen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

anonymus21
0
2
Lesenswert?

Das wird heuer

ein schwerer Halbmarathon, die Südufer Strecke geht für einen Halbmarathon ziemlich hoch und runter.

Kann mich noch gut an Kärnten Läuft 02 erinnern, Start Samstags um 16Uhr bei >30° im August... den Touristikern war der Lauf damals eher ein Dorn im Auge, erst als man die Wertschöpfung sah stand man dann dahinter. Das Veranstalter Team um Kummerer hatte es damals wohl nicht leicht. Neuem gegenüber ist man in Kärnten halt immer skeptisch, dem Ironman gings da ein paar Jahre zuvor auch nicht viel anders.

harri156
0
1
Lesenswert?

Sie laufen eh

von Velden obe! 😉😉;-)