Dagobert-RezeptGebackene Eier

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gebackene Eier
Gebackene Eier (Symbolbild) © Mustafa Bashari
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 14. April 2021

Gebackene Eier

Für 4 Personen.

Zutaten:

5 Eier
7 EL Weißweinessig
Mehl
Semmelbrösel
Salz
Pfeffer a. d. Mühle
Reichlich Öl

Zubereitung:

1. 1 l Wasser mit Essig auf etwa 90 Grad erhitzen. Das Wasser darf beim Pochieren auf keinen Fall kochen. Die Eier einzeln in kleine Schälchen geben. Darauf achten, dass der Dotter dabei nicht verletzt wird.

2. Das Essigwasser mit einem Kochlöffel kreisförmig in eine Richtung rühren, bis es sich dreht. Die Eier nacheinander in das sich drehende Wasser gleiten lassen. Dabei sollte sich das Eiklar um den Dotter wickeln.

3. Die Eier nach etwa acht Minuten mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Abstehende Eiweißteile abschneiden.

4. Das restliche Ei in einen tiefen Teller geben und mit Salz und Pfeffer leicht verschlagen. Mehl und Semmelbrösel ebenfalls auf Teller geben. Die pochierten Eier zuerst in Mehl, dann in Ei und Bröseln wenden.

5. In einer Pfanne reichlich Öl (ca. 1 cm hoch) erhitzen. Die panierten Eier bei milder Hitze rundherum goldbraun backen. Aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Eier mit Bärlauchspinat servieren.

Tipp: Sie können die Eier auch wachsweich kochen, schälen und dann panieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis