RezeptErdbeertiramisu

Tiramisu ist der Klassiker unter den Desserts. Wieso es also nicht einmal mit einem cremigen Erdbeer-Tiramisu versuchen?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kosa kocht
 

Tiramisu ist bestimmt eines der beliebtesten Desserts auf der ganzen Welt. Kein Wunder: Tiramisu mit seiner mascarponigen Cremigkeit aus dem schönen Italia kann man sich nicht entziehen und Erdbeeren locken jedes Jahr wieder ungemein. 

Das Rezept von "Kosa kocht" alias Sandra Kollegger ist kinderleicht und so cremissimo, und mit griechischem Joghurt und herrlicher Mascarpone ganz fix in der Form.

So gehts:

(1 Torte mit 24 cm Durchmesser)

  • 400 g Löffelbiskuit
  • 500 g Erdbeeren
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g griechisches Joghurt (10% Fett)
  • 250 g Sahne
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Zitrone (1/2 für die Erdbeeren, ½ für die Creme)
    Foto © Kosa kocht

Die Erdbeeren waschen und die Blätter wegschneiden. 400 g mit dem Saft ½ Zitrone fein pürieren. Die restlichen halbieren und für später aufheben.

Für die Creme, die Sahne steif schlagen. Die restlichen Zutaten gut verrühren und die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Eine Springform am Boden mit Löffelbiskuit auslegen und am Rand rundherum aufstellen. Einen Teil der Erdbeersauce auf dem Löffelbiskuit verteilen (ungefähr ein Drittel). Dann kommt die Creme drüber und wieder Löffelbiskuit…. So werden drei Schichten gemacht. Mit Creme aufhören und die halbierten Erdbeeren obendrauf legen.

Das Tiramisu muss für mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank, am besten über Nacht. Mit ein paar frischen Kräutern garnieren und genießen.

SMD
© SMD

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.