Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 18. Februar 2022

Lachsforelle mit Kräutersauce

Für ein
Fischbuffet.

Zutaten.

1 Lachsforelle (ca. 1 ½ kg)
½ l Weißwein
1 Lorbeerblatt
2 Schalotten
½ B. Dill
6 weiße Pfefferkörner
1/2 Bio-Zitrone
1/2 B. Petersilie
1/2 B. Estragon
20 dag Mayonnaise
4 EL Sauerrahm
Salz
Pfeffer a. d. Mühle
4 EL gehackte gemischte Kräuter

Zubereitung:

1. Die Zitrone schälen, den Saft auspressen.
Weißwein und 3 dl Wasser langsam erhitzen. Schalotten,
Pfefferkörner, Zitronenschale, Lorbeerblatt, Petersilie, Dill und
Estragon dazugeben und eine halbe Stunde kochen.

2. Den Fisch auf das Einsatzsieb in den Fischtopf legen und mit dem
ausgekühlten Sud begießen. Zugedeckt langsam erhitzen
und etwa eine halbe Stunde bei wenig Hitze ziehen lassen. Der
Fisch ist gar, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen
lässt. Im Sud auskühlen lassen.

3. Die Mayonnaise mit Sauerrahm verrühren. Mit Salz, Pfeffer und
Zitronensaft abschmecken. Die Kräuter untermengen.
Die Haut vom gut abgetropften Fisch abziehen. Kopf, Schwanz,
Flossen und Gräten entfernen. Fischfleisch auf einer Platte anrichten.
Mit Kräutern garnieren und die Mayonnaise dazu reichen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis