Die Lilihill Gruppe hat bekannt gegeben, dass am Heiligengeistplatz die Umbau-Arbeiten vom Woolworth-Gebäude beginnen. Das Woolworth-Gebäude ist schon sehr alt. Die Lilihill-Gruppe kauft und verkauft Grund-Stücke und Häuser.
 
Es entstehen Büros und Arzt-Praxen

Auf einer sehr großen Fläche wird ein Gesundheits-Zentrum mit Arzt-Praxen entstehen. Es wird dort auch Büros, 1 Fitness-Center und Platz für Geschäfte im Erd-Geschoss geben. Unter Arzt-Praxis versteht man einen Ort, wo ein Arzt einen Menschen untersucht und behandelt. 
Ein Fitness-Center ist ein Ort, wo man Sport betreiben kann.

Modern und Umwelt-schonend

Peter Godec sagt: " Das neue Gebäude wird nach dem letzten Stand der Technik grunderneuert und erweitert. Hochwertige Architektur, größtmögliche Effizienz und Umweltschonung sind für uns wesentliche Ziele.“ Das heißt, das Gebäude wird modern und schonend für die Umwelt gebaut. Peter Godec ist der Geschäfts-Führer von Lilihill DevCon GmbH. 
 
Eröffnung des Zentrums

Es sind schon 80 Prozent der Gesamt-Fläche vermietet. Aber es laufen noch Gespräche über die Vermietung von den freien Räumlichkeiten.
Das sagt Dieter Matjasic. Das heißt, das schon viele Räume vermietet sind, aber es noch Platz für Geschäfte und Büros gibt. Matjasic ist der Geschäfts-Führer von der Lillihill-Retail & Commerce GmbH (gesprochen: Lilihill Ritäil änd Kommörs GmbH). 

Viele Arbeits-Plätze

Auf 5 Stock-Werken wird es 300 Arbeits-Plätze geben. Die Lillihill-Gruppe verwendet für den Umbau insgesamt rund 36 Millionen Euro. Die Eröffnung ist für 2023 geplant.