WeiterbildungDie akademische Welt erkennt: Biografien halten sich nicht immer ans Lehrbuch

Bachelor-Abschlüsse für Lehrlinge, Master auf dem zweiten Bildungsweg: Die neuen Weiterbildungsstudiengänge an Universitäten werden der komplexen Realität ein großes Stück weit gerechter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Die Theorie ist klar: Lebenslanges Lernen macht Menschen erfolgreich, Karrieren interessant, ist auch gesundheitlich die beste Altersvorsorge. In der Praxis verkommt lebenslanges Lernen durch bürokratische Hürden leider oft zur Phrase. Die Reform der akademischen Weiterbildung, die im neuen Jahr greift, ist ein wesentlicher Baustein, das zu ändern: Ab dem Sommersemester wird es möglich sein, auch ohne Matura an einer Uni ein Fortbildungsstudium zu absolvieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Patriot
0
1
Lesenswert?

Es wird alles immer schwammiger, ein Einheitsbrei!

Die Klasse verschwindet! Hoch lebe das Mittelmaß!